* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Unsinn
     Bücherregal
     Musikbox

* Letztes Feedback






Bücher
 
 
Ulrike Schweikert: Die Hexe und die Heilige
 
Deutschland am Vorabend des 30jährigen Krieges: Während die tugenhafte Helena ins Kloster geht, wird ihre eigenwillige Zwillingsschwester Sibylla Hebamme. Sie lernt die dunklen Geheimnisse der Mächtigen kennen und wird zur Gefahr. Die Häscher der Inquisition rüsten zur Hexenjagd...
 
 Rebecca Gablé: Der König der purpurnen Stadt
 
London im Jahr 1330: Der achtzehnjährige Jonah hat kein leichtes Leben als Lehrjunge im haushalt seines Cousins, Einzig seine Großmutter schenkt ihrem verwaisten Enkel ein wenig Zuneigung, Doch eine Begegnung mit König Edward und Königin Philippa lenkt Jonahs Schicksal in neue Bahnen, Er findet Aufnahme in der elitären Londoner Tuchhändlergilde, und gemeinsam mit Königin Philippa revolutuinoert er die englische Tuchproduktion. Aber je größer sein Erfolg, desto heimtückischer werden die Intrigen seiner Neider...
 
Rebecca Gablé: Das zweite Königreich
 
England 1064: Ein Piratenüberfall setzt der unbeschwerten Kindheit des jungen Caedmon of Helmsby ein jähes Ende - ein Pfeil verletzt ihn so schwer, dass er zum Krüppel wird. Sein Vater schiebt ihn ab und schickt ihn in die normannische Heimat seiner Mutter. Zwei jahre später kehrt Caedmon mit Herzog William und dessen Erobererheer zurück. Nach der Schlacht von Hastings und Williams Krönung gerät Caedmon in eine Schlüsselposition, die er niemals wollte: Er wird zum Mittler zwischen Eroberern und Besiegten. In dieser Rolle schafft er sich erbitterte Feinde, doch er hat das Ohr des despotischen, oft grausamen Königs. Bis zu dem Tag, an dem William erfährt, wer die normannische Dame ist, die Caedmon liebt...
 
Rebecca Gablé: Das Lächeln der Fortuna
 
England 1360: Nach dem Tod seines Vaters, des ehemaligen Earl of Waringham, reißt der zwölfjährige Robin aus der Klosterschule aus und verdingt sich als Stallknecht auf dem Gut, das einst seiner Familie gehörte. Als Sohn eines angeblichen Hochverräters zählt er zu den Besitzlosen und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earl, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft. Aber Robin geht seinen Weg, der ihn schließlich zurück in die Welt von Hof, Adel und Ritterschaft führt. An der Seite des charismatischen Duke of Lancaster erlebt er Feldzüge, Aufstände und politsche Triumphe - begegnet Frauen, die ebenso schön wie gefährlich sind. Doch das Rad der Fortuna dreht sich unaufhörlich, und während ein junger, unfähiger König England ins Verderben zu reißen droht, steht Robin plötzlich wieder seinem Todfeind gegenüber...
 
Stephen King: Langoliers
 
Ein Pilot, der wegen des plötzlichen Todes seiner Frau einen Flug nach Hause gebucht hat, gerät unversehens in einen Alptraum ohne Ende. Rätselhafte Dinge ereignen sich an Bord des Flugzeugs: Auf einmal sind die Crew und fast alle Passagiere verschwunden. Zwar gelingt es dem Piloten noch, die führerlose Maschine sicher in Bangor, maine, zu landen, aber in dieser Welt der Entropie gibt es keine Sicherheit: Langoliers, Schreckgestalten aus alten Kindheitsängsten, nähern sich bereits dem Flugzeug, um Menschen zu holen.
 
Stephen King: Es
 
1957 hatte alles begonnen. Der kleine Georgie war das erste Opfer. Und dann brach ES über die Stadt Derry herein, eine Greueltat folgte der anderen... Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie geleistet haben. Sollte ES, das namenlose Böse, noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde an Abwasserschächte gestiegen, als Kinder haben sie ES gejagt und zu töten versucht. Aber ES wurde nur verletzt. Und ketzt geht das Grauen wieder um, daran besteht kein Zweifel. Einer der Freunde kann zum Treffen nicht mehr kommen, Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. Offensichtlich Selbstmord...
 
Stephen King: Feuerkind
 
Charlie ist acht Jahre alt und das süßeste, unwiderstehlichste kleine Mädchen, das man sich vorstellen kann. Sie ist alles, was sich ein stolzer Vater wie Andy McGhee wünschen könnte - und mehr, als er sich in seinen schlimmsten Träumen ausmalt. Denn Charlie ist das Feuerkind, geboren aus einem unverantwortlichen Experiment. Ihre Gedanken können töten. Ihre Augen bringen das flammende Inferno. Kann Andy seine Tochter retten, vor dem Geheimdienst, der sie jagt, vor skurpellosen Politikern, die sie als Waffe missbrauchen wollen und vor sich selbst?
 
Stephen King & Peter Straub: Der Talisman
 
Der zwölfjährige Jack Sawyer hat eine weite, abenteuerliche Reise vor sich. Er begibt sich auf die Suche nach dem Talisman, der allein durch seine magische Kraft Jacks todkranke Mutter retten kann. Um ihn zu erreichen, muss Jack nicht nur die Vereinigten Staaten vom Atlantik bis zur Pazifikküste durchqueren, sondern auch ihre geheimnisvolle, fantastische Gegenwelt, die Territoren. Die Territoren, so wirklich und zugleich unwirklich wie Atlantis oder Avalon und an das Mittelalter der Menschheit gemahnend, sich eine Welt magischer Spiegelungen. In beiden Welten hat Jack auf seiner Suche nach dem Taisman Abentuer zu bestehen. Mut zu beweisen und Gefahren zu überwinden, aus denen ihn oft nur das Flippen retten, der Sprung in die jeweils ander Welt. Doch hier wie dort liegen Idyll und Entsetzen nahe beieinander.
 
John Saul: Zeit des Grauens
 
Nach zwanzig Jahren kehrt Kevin Deveraux mit Frau und Kindern zurück in das herrschaftliche Plantagenhaus, den Sitz der Familie. Er hat seine Mutter mit ihrer starren Maske aus knochenweißem Puder und ihrem blutrit geschminkten, schmallippigen Mund immer gehasst - und gefürchtet. Als die Mutter aus grauenhafte Weise stirbt, treten sie Geheimnisse der Ungeliebten und ihrere dunklen Vergangenheit zutage. Das Böse breitet sich aus über die dämmrigen Korridore und staubbedeckten Zimmer. Es gibt kein Entkommen...
 
Nicole Meister: Moons Geschichte
 
Moon Jonas erzählt von einem Jahr in seinem Leben. Er erzählt von der Schule, von seiner Freundschaft zu Florian, aber vor allem erzählt er von seiner ersten Liebe, Kitty Wilder. 
 
Christopher Moore: Die Bibel nach Biff (Die wilden Jungenjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund)
 
Wer kennt schon das Leben von Jesus Christus - abgesehen von seiner Geburt und seinem Sterben am kreuz inklusive Widerauferstehung? Wer kann schon mit Sicherheit sagen, was Jesus nach seiner Geburt bis zu seinem 30sten Geburtstag getrieben hat? Niemand. Daher hat das göttliche Gericht entschieden: Auch diese Jahre müssen publik gemacht werden. Schließlich soll sich niemand beschweren können, er kenne nicht die ganze Geschichte. Engel Raziel wird auserkoren, diese schwierige Aufgabe zu meistern. Und dazu muss er nach fast 1970Jahren Todesschlaf einen Mann namens Levi bar Alphaeus - kurz Biff genannt - aus dem Staube Jerusalems wieder zum Leben erwecken, denn dieser ungestüme, lausbübische Kerl ist von Kindesbeinen an Jesus´ bester Freund gewesen, Damit Biff die Geschihcte der vergessenen Jahre in Muße aufzeichnen kann, sperrt Engel Raziel ihn in ein Hotelzimmer ind St. Louis ein und lässt ihn nicht mehr aus den Augen. Biff müht sich auch redlich, die kleinen und großen Abenteuer glaubhaft niederzuschreiben, Unfähig, etwas anderes als die reine Wahrheit zu sagen und genauso unfähig, sich gegen Hänselleien auch mal mit der Faust zu wehren, zieht Hesus Ärger geradezu magisch an. Doch Biff steht ihm immer zur Seite. Er ist Manns genug, die eine oder andere Lüge zu verbreiten und seinen Freund gegen rivalisierende Jugendbanden zu verteidigen. Da Jesus auch allen fleischigen Gelüsten entsagt, muss er such außerdem mit den vielen Frauen abplagen, die schon frühzeitig für den jungen Messias schwärmen. Eiegtnlich kein Problem, nur Maria Magdalena bereitet Biff wirklich Schwierigkeiten. Und während er in alten Erinnerungen an ihre abenteuerliche Reise nach China und indien schwelgt, verfällt Engel Raziel in ihrem abgeschotteten Hotelzimmer mehr und mehr amerikanischen Sifenopern und amerikanischer Pizza...
 
Isabel Abedi: Whisper
 
Eine unwirkliche Stille leigt über Whisper, dem alten Haus, in dem Noa ihre Ferien verbringen soll. Das alte Gebäude brigt ein Gehemnis, über das niemand im Dorf spricht. Furcht und neugierige Erwatung führen Noa immer tiefer auf die Spur eines rätselhaften Verbrechens. Gemeinsam mit David nähert sich Noa der Wahrheit eines nie geklärten Mordes...
 
Ken Follett: Die Brücken der Freiheit
 
Vom alten England bis in die Neue Welt spannt sich der große Bogen des abenteuerlichen Lebens zweier Menschen auf der Suche nach Freiheit. In den schottischen Kohlengruben herrscht das Gesetz der Sklaverei. Doch Mack McAsh, ein junger Bergmann, träumt davon, frei zu sein. Er flieht nach London - und gerät in eine andere Form von Knechtschaft: Als Aufrührer verurteilt, wird er in Ketten nach Virginia verschifft. Dort trifft er auf Lizzie Jamisson, die Frau, die ihm einst zur Flucht verholfen hat und dabei ihr eigenes Glück als Preis bezahlt hat.
 
Val McDermid: Die Erfinder des Todes
 
Ein Killer geht um - und er scheint Sichtung und Wahrheit zu verwechseln. Seine Opfer: die berühmtesten Thrillerautoren der Welt. Seine Methode: so einfach wie genial. Denn die Auserwählten sterben so langsam, so raffiniert oder so brutal, wie sie es in ihren Büchern minutös beschrieben haben.
 
Stephen King: Friedhof der Kuscheltiere
 
Das weiße Haus am Rande der Kleinstadt Ludlow im amerikanischen Bundesstaat Maine biete ein Bild idyllischen Friedens. Dahinter liegt ein uralter indianischer Begräbnisplatz voll umgestürzter Grabmale: Ein Ort, an dem es umgeht, ein Ort absurder, gottloser Versuchungen... Als die Katze der Familie Creed, die dieses weiße Haus bewohnt, überfahren wird, begräbt Loius Creed den Kater auf dem Friedhof und erzählt seiner Tocher Ellie nichts von dem Tod des geliebten Tieres. Und tatsächlich schient die Katze nicht tot gwesen zu sein, denn schin bald ist der Kater wieder da, etwas aggressiver, doch offensichtlich sehr lebendig. Loius Creed weiß jedoch, dass er eine tote Katze in einem Müllbeutel beerdigt hat. Welche Kräft hat der alte Friedhof der Micmac? Und wird einer derartige wunderbare Erweckung auch bei einem Menschen möglich sein?
 
Stephen King: Todesmarsch
 
Ray Garraty ist einer von 100 Teilnehmern des Todesmarschs - ein jährlicher Wettbewerb um den ultimativen Preis in einer düsteren Zukunftsvision der USA. Der Marsch nach Süden beginnt an der kanadischen Grenze und ist mit dem Tod des vorletzten Gegeners zu Ende. Der Sieger erhält bis an sein Lebensende alles, was er sich wünscht. Die Regeln sind einfach: Man draf nicht nahlten und eine bestimmte Mindestgeschwindigkeit nicht unterschreiten. Ansonsten wird man verwarnt und stat der vierten verwarnung gibt es dir rote Karte - in Form einer tödlichen Kugel...
 
Ken Follett: Die Nadel
 
April 1944. Vor der schottischen Küste wartet ein deutschen U-Boot auf einen Spion. Man nennt ihn Die Nadel. Er hat bereits mehrmals getötet. Zwischen ihm und seinem Erfolg steht nur noch Lucy, eine junge Engländerin. Doch wie soll eine einsame Frau, hin- und hergerissen zwischen Pflicht und lange verdrängter Leidenschaft, einem Mann widerstehen, der zu allem breit ist, um sein Ziel zu erreichen?
 
Ken Follett: Der Modigliani Skandal
 
Die junge Engländerin Dee und ihr amerikanischer Freund Mike stoßen in Paris auf die Spur eines verschwundenen Meisterwerks - ein Bild des berühmten Malers Modigliani. Aber es machen noch andere jagd auf die Beute, und sie schrecken vor nichts zurück. Diebstahl, Betrug und vielleicht dogar Mord ist im Spiel. Und keiner weiß: Gibt es den Modigliani wirklich? Und wenn ja, ist er echt?
 
Ken Follett: Die Löwen
 
Sie kennen sich aus gemeinsamen Tagen in Paris: die schöne, selbstbewusste Engländerin Jane, ihr französischer Mann und ein Amerikaner in geheimer Mission. In den Bergen des Hindukusch begegnen sie sich während des Afghanistankrieges wieder und verstricken sich in ein unsichtbares Netz aus Stammesfehden, Großmachtinteressen, Intrigen und persönlichen Leidenschaften.
 
Ken Follett: Die Kinder von Eden
 
Ein kleines Tal in Kalifornien. Hier lebt seit den sechziger Jahren eine Kippie-Kommune. Nun aber soll ihr Dorf einem Stausee weichen. In ihrere Not fassen die Kinder Von Eden einen wahnwitzigen Plan: Wenn man sie nicht in Frieden leben lässt, wollen sie ein Erdbeben mit katastrophalen Folgen auslösen. Niemand glaubt ihnen. EIn folgenschwerer Fehler, wie sich bald zeigt...
 
Tess Gerritsen: Die Chirurgin
 
In der stickigen Hitze des Bostoner Sommers schlägt ein perfider Killer zu, der wegen seiner brutalen und präzisen Vorgehensweise von der Presse Der Chirurg genannt wird. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore ind Inspector Jane Rizzoli in das Bostoner Pilgrims-Hospital, zu der Chirurgin Catherine Cordell. Catherine will nichts mit den Ermittlungen zu tun haben, obwohl sie zwei Jahre zuvor das Opfer eines Angriffs war, bei dem der Täter exakt nach der gleichen Methode vorging. Doch dieser Mann ist tot - von der jungen Chirurgin in Notwehr erschossen, weshalb ein Zusammenhang unmöglich ist, Wer auch immer hinter diesen Morden steckt, er treibt ein gerissenes Spiel. Und immer stärker drängt sich ein schrecklicher Verdacht auf: Die Bostoner Morde sind nur ein Vorspiel für Den Chirurgen. Sie eigentliches Ziel ist Dr. Catherine Cordell...
 
Maria Gronau: Weibersommer
 
Endlich Urlaub! Mit ihrer Freundin Margrete, ihrem Sohn Jim und dessen Freund Rudi fleigt Kriminalkommissarin Lena Wertebach nach Paris. Doch von Erholung keine Spur: Die Jungen werden Zeugen eines Bombenanschlags und Rudi wird entführt. Diesmal muss Lena den Fall ohne den Berliner Polizeiapparat lösen - doch sie hat zu allen entschlossenen Mütter an ihrer Seite.
 
 
 
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung